Wir planen: Maracujawein stürmend!

Wir planen stürmenden Fruchtwein aus Maracuja für den Sommer – allerdings produzieren wir erst bei entsprechender Nachfrage und Bestellungen. Es wird ein kurzes Zeitfenster geben wo dieses Produkt ab Lager erhältlich sein wird. (Achtung: kurzer Genusszeitraum)

Wer vorbestellt, kann sich seine Flasche(n) sichern. Langen zu wenige Bestellungen ein, sprich zu wenig Nachfrage, können wir leider nicht produzieren, da wir sonst auf der Ware sitzen bleiben.

Schreibt mir einen Kommentar oder eine Mail um euch vormerken zu lassen. In der Regel haben stürmende Fruchtweine eine Vorlaufzeit von etwa 3 Wochen; Preis ca. 3Euro/0,25L

Bei Interesse/Nachfrage sind auch andere stürmende Fruchtweine herstellbar. Die Rezepturen sind variabel. Es existiert zwar ein Sturm-Konzept – doch es wurde noch nicht auf der Homepage gepostet. Ohne laufende, große Nachfrage oder Abnehmer (Gastro), fehlender Kühl/Lagermöglichkeiten und der Abholung durch den Kunden ab Lager, haben wir stürmende Fruchtweine eher als Bonus und zu Werbezwecken eingeplant. Weiters ist die Füllmenge und die Verpackung ebenfalls relevant, da wir in verschiedenste Flaschen abfüllen könnten.  Es ist daher für uns wichtig zu wissen was der Kunde wünscht.

Für uns geht es in erster Linie um die Handlichkeit für den Kunden. Trinkt man die Fruchtweine gleich oder in Kürze sind kleinere, handliche Flaschen von Vorteil. Ebenfalls war es wichtig zu überlegen wie gut die Flaschen in den Kühlschrank oder in die Kühlbox passen. Das betrifft Breite und vorallem die Höhe der Flaschen. Wahlweise wären auch größere Abfüllungen möglich – doch einen 5L Kanister wird, außer ein Gastrobetrieb, kaum jemand einkühlen können. Außerdem wollen wir keine klassischen Dopplerflaschen verwenden, da wir uns von herkömmlichem Sturm unterscheiden möchten. Erfahrungsgemäß ist das auch eine Menge, die ein Haushalt alleine schwer bewältigt.

Sie sind ein Gastro-Betrieb und wären an so einem Produkt interessiert? Schreiben Sie mir bitte. Prinzipiell lassen sich die Rezepturen anpassen, was Preis und Geschmacksrichtung betrifft. Viele verschiedene Fruchtkombinationen und Geschmacksrichtungen sind möglich. Da wir B2C ausgerichtet sind ist uns geschmackliche Qualität besonders wichtig. Es ist leider so, dass wir preislich nicht mit klassischem Sturm mithalten können, da viele Rohsäfte (z.b. Himbeeren) im Einkauf bereits viel höherpreisiger sind als Traubenprodukte. Ihr Vorteil: Stürmende Fruchtweine dürfen im Gegensatz zu klassischem Sturm aus Trauben das ganze Jahr über verkauft werden. Viele stürmende Fruchtweine sind geschmacklich sehr viel ansprechender als klassischer weißer Sturm. Dadurch auch wieder höhere Kundenbindung und die Möglichkeit ihren Kunden was Neues, Innovatives anzubieten.