Ribiselwein kaufen Österreich

Ribiselwein kaufen in Österreich

Ribisel rote Johannisbeere Hindberry Fruchtwein

In Österreich heisst die Johannisbeere Ribisel. Ribiselwein ist ein süßer Beerenwein. Ein Getränk erzeugt aus der roten, weißen oder schwarzen Ribisel bzw. Mischungen daraus. Einige Erzeugerbetriebe bevorzugen die schwarze Ribisel und keltern daraus den herb-süßen schwarzen Ribiselwein.

Ribiselwein ist ein alkoholisches Getränk mit Kult-Status. Roter Ribiselwein zählt damit zu den Obstwein-Klassikern aus Beerenobst. Einer der bekanntesten Inbegriffe des Ribiselweins in Österreich war die Marke: Adabei Ribiselwein. Bekannt ist Ribiselwein in der Steiermark, im Burgenland und legendär der Ribiselwein aus Kritzendorf. Beim Wiener Heurigen und am Naschmarkt darf der Ribiselwein natürlich auch nicht fehlen.

Ribiselwein gehört zur Heurigen-Kultur

Ribiselwein und Erdbeerwein haben Kult-Status und gehören untrennbar zur österreichischen Heurigen-Kultur. Sie dürfen auf keiner Getränke-Karte fehlen. Die alkoholischen Beerenweine werden üblicherweise in 1/4L Gläsern verkauft und getrunken. Sie passen perfekt ins Ambiente einer Weinstube und in den Gastgarten einer Buschenschank.

Ribiselweine schmecken am besten eisgekühlt im Sommer in der urigen Weinlaube beim Heurigen. Als fruchtige Bowle oder als Cocktail mit Sekt oder Soda aufgespritzt. Sie machen aber auch daheim auf der Terrasse eine gute Figur um die Seele baumeln zu lassen.

Im Hindberry Fruchtwein-Shop Hindberry Ribiselwein kaufen.

Ribiselwein kaufen Österreich

Mit unserem stürmischen schwarzen Ribiselwein müssen Sie nicht erst auf die Sturm-Zeit im Herbst warten. Sie bekommen ihn (fast) ganzjährig zur Abholung und zum Kauf in Pellendorf/Himberg, im Bezirk Bruck/Leitha, Niederösterreich.

Schwarzer Ribiselwein

Wir verarbeiten bei Hindberry Fruchtwein vorwiegend schwarze Johannisbeeren. Aus dem schwarzen Johannisbeersaft erzeugen wir unseren stürmischen schwarzen Ribiselwein („Ribiselsturm“). Den stürmischen schwarzen Johannisbeerwein von Hindberry gibt es in der wärmeren Jahreshälte bei uns zum Kauf.

Hier findest du die aktuellen Verkaufstermine für unsere stürmischen Obstweine.

Ribiselsturm schwarzer Johannisbeerwein Österreich Wien

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Die Ribisel bzw. Johannisbeere

rote Ribisel am Strauch

In Österreich als Ribiseln bezeichnet, handelt es sich bei Johannisbeeren um Stachelbeergewächse. Der Name Johannisbeere leitet sich vom Johannistag, dem 24.Juni, ab um den herum die Beeren reifen. Der Johannistag ist übrigens auch das Datum um das herum grüne Nüsse für Nusslikör / Nuss Schnaps gesammelt werden sollen. Den Römern waren Ribiseln noch unbekannt. Sie wurden erst in den Klöstern des Mittelalters in Kultur genommen.

Man unterscheidet zwischen roten, weißen und schwarzen Johannisbeeren. Von den Johannisbeeren gibt es, im Gegensatz zu anderen Beerenfrüchten, auch Zierformen. Etwa die Gold-Johannisbeere, die gerne als Unterlage für Veredelungen von Stachelbeeren und Johannisbeeren genutzt wird.

Eine Kreuzung zwischen schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere, die Jostabeere, ist ebenfalls bekannt. Sie wird gerne im Hausgarten gepflanzt und trägt große schwarze Beeren, die etwas Ähnlichkeit in Aussehen und Geschmack mit schwarzen Ribiseln haben.

weisse Ribisel weiße Johannisbeere

Die weiße Johannisbeeren eignen sich für Frischgenuss am ehesten, doch besitzen sie so wie alle Ribiseln sehr viel Säure und werden oft gemeinsam mit roten verarbeitet.

Rote Früchte dienen als Grundlage für rote Grütze, Saft, Gelee und als Zutat für Backwaren. Bekannteste Zutat für die Linzer Torte ist das Gelee der roten Ribiseln.

Etwas später reifen die schwarzen Johannisbeeren, die wegen ihrer aromatischen Blüten Einsatz in der Parfümindustrie finden. Weiters werden Nektar und Johannisbeer-Sirup aus den Früchten zubereitet, Gelee und Cassislikör sowie Johannisbeergeist. Ribiselwein findet in Österreich literarische Erwähnung in Heimito von Doderer’s Strudelhofstiege und Rezepte zur Ribiselwein-Herstellung für daheim findet man noch vereinzelt in bäuerlichen Kochbüchern aus Österreich.

Die Blätter der Ribiseln werden oft getrocknet und zu Teemischungen verarbeitet.

Weine der Sorte Cabernet Sauvignon werden wegen ihres Aroma mit schwarzen Johannisbeeren verglichen – aber ohne diese zu enthalten. Alle Arten von Johannisbeeren besitzen sehr viel Pektin und sie können daher als natürliches Geliermittel benutzt werden.

Rezept: klares Ribisel Gelee bzw. Johannisbeer Gelee ohne Kerne

 

Johannisbeeren

1kg Johannisbeeren (wahlweise 700g rote, 300g schwarze Ribiseln) in einem Kochtopf mit Kartoffelstampfer grobzerkleinern mit 800g Zucker überschichten und durchrühren, abdecken und 3 Stunden stehen lassen. Immer wieder durchrühren und eventuell weiter zerkleinern.

Möchten sie ein klares Gelee ohne Fruchtstücke und Kerne, so sollten sie die Beeren durch ein feines Sieb abtropfen lassen. Die Flüssigkeit geben sie in einen Topf, kochen sprudelnd auf. Wahlweise können sie auch zuerst aufkochen und dann abseihen.

Machen Sie die Gelierprobe und füllen dann das Johannisbeer Gelee in vorbereitete Gläser ab.

Weitere Rezept-Ideen für Schmankerl-Beilagen.