Unsere Fruchtweine

Fruchtwein aus Österreich

Hindberry Fruchtwein KAUFEN

Unsere Obstweine werden in einer kleinen Fruchtweinmanufaktur in der Nähe von Wien handgemacht. Ähnlich der Herstellung von Wein aus Weintrauben, erzeuge ich stürmende Obstweine, köstliche Fruchtweine, Dessertweine (Obstdessertweine, Fruchtdessertweine), aromatisierte Obstweine und Obstwermut

ausschließlich aus Obst und Früchten

Handmade in Austria

Meine Hindberry Fruchtweine werden in einer kleinen Obstweinkellerei in der Nähe vom Flughafen Wien Schwechat erzeugt. In liebevoller Handarbeit stelle ich, Inhaber Michael Rennhofer, ganz besondere Obstweine und Dessertweine her. Und das ganz ohne Weintrauben!

Wein ohne Trauben, ist denn das möglich?

Fruchtweine sind vergorene, weinähnliche Getränke. Nur eben nicht aus Trauben sondern aus Obst. Damit grenzen sich Obstweine sowohl von alkoholfreiem Fruchtsaft aber auch von Likören, Schnaps und Obstbränden deutlich ab. Letztere werden durch Destillation aus Obstmaischen gewonnen.

Fruchtweine selbst werden ganz ähnlich wie Rotwein oder Weißwein erzeugt. Die Obstart aber auch der gewünschte Weinstil legen fest ob an der Maische vergoren wird oder nicht.

Aus allen möglichen Früchten lassen sich Fruchtweine erzeugen. Tropische Früchte werden in Afrika und Asien zu Bananenwein oder auf Hawaii und Japan zu Ananaswein gekeltert. Wildobst dient als Rohstoff für Schlehenwein, Dirndlwein oder Holunderwein. Steinobst wird für Kirschwein, Pflaumenwein oder Marillenwein verwendet.

Aus Kernobst erzeugt man Apfelwein, Birnenwein oder Quittenwein. Zur Kelterung von Beerenwein verwendet man erntefrisches Beerenobst. Heidelbeerwein, Brombeerwein, Himbeerwein, Erdbeerwein, Ribiselwein oder schwarzem Johannisbeerwein werden so hergestellt.

Alle bekannten Weinstile können auch mit Obstwein erzeugt werden. Cider, Fruchtperlwein, Obstschaumwein, Sherry, Portwein oder Wermutweine (Obstwermut) auf der Basis von Fruchtweinen sind möglich.

Besondere Obstweine – von französischem Rotwein inspiriert

Die Herstellung sortenreiner Fruchtweine aus nur einer Obstart ist allgemein bekannt. Sehr selten werden Mehrfruchtweine aus verschiedenen Obstsorten und Fruchtarten in einer Obstweinkelterei vinifiziert. Bei Hindberry Fruchtwein gehe ich genau diesen Weg.

Ich erzeuge Fruchtweine in Form von Assemblagen, wie es in Frankreich üblich ist. Französischer Rotwein ist meist das Ergebnis einer Mischung und Komposition von verschiedenen Rebsorten. Das unterschiedliche Mischungsverhältnis der Traubensorten verleiht dem Wein eines bestimmten Weinguts seinen unverwechselbaren Charakter. Man kann dies etwa mit einem Wiener Gemischten Satz vergleichen.

Bei mir, in meiner Fruchtweinmanufaktur, kommen allerdings verschiedene Früchte zum Einsatz und keine Weintrauben. Mein Ziel ist es komplexeren Geschmack beim Obstwein herauszuarbeiten und auch Weintrinker mit meinen Delikatessen zu begeistern.

Gerade im Bereich der Dessertweine haben fruchtige, gehaltvolle Obstweine die Nase vorne. Diese Weinraritäten sind meist nicht so süß wie Liköre und passen durch ihr animierendes Säurespiel besser auf den Speiseplan. Sie lassen sich je nach Weinstil und Ausbau als Aperitif oder auch als Digestif ins Menü integrieren.

Trockene Obstdessertweine und Obstwermut für den besonderen Genuss

Im Bereich der Aperitifs und Digestifs gibt es durchaus auch trockene Varianten der Obstdessertweine. Das Aufspriten von Obstwein mit Alkohol oder Obstbrand ist möglich. Man kennt diese Methode des Weinausbaus etwa von Dessertweinen wie Sherry oder Portwein. Viele der bekannten Südweine und Likörweine entstehen durch Zugabe von Alkohol. Entweder zum noch süßen Traubensaft und stürmenden Jungwein oder zum bereits fertigen Erzeugnis. Dessertweine müssen daher auch gar nicht süß ausfallen. Etwa beim Sherry kennt man auch trockene Finos. Ebenso existierend trockene Obstdessertweine, die an diesen Stil angelehnt sind.

Eine Sonderstellung nehmen aromatisierte Obstweine und der bekannte Obstwermut ein. Die Basis für diese Dessertweine ist Obstwein oder Fruchtwein, der meist in der Kategorie Dessertwein ausgebaut wird. Ob trocken oder süß ist hier reine Geschmackssache. Die Aromatisierung erfolgt mit Kräutern und Gewürzen. Man verwendet hier ähnliche geschmackssgebende Zusätze wie man es etwa von Likören her kennt. Im Fall von Obstwermut ist dies das das berüchtigte Wermutkraut.

Advertisements