Uhudler Marmelade

Rezept Uhudler Marmelade und Trauben Gelee

Die in vielen Hausgärten wachsenden Trauben-Sorten sind den Besitzern oft namentlich unbekannt und werden landläufig unter den Begriff „Uhudler“ zusammengefasst. Wer also Trauben im eigenen Garten hat, kann daher sehr schnell und einfach „Uhudler“ Marmelade und Traubengelee einkochen. Ich habe das passende Rezept für euch.

Unter diesen allgemeinen Begriff „Uhudler“ fallen in Österreich landläufig alle Trauben, die nicht zu den klassischen Weintrauben (Keltertrauben, Vitis vinifera) gehören. Der Begriff Uhudler wird daher für pilzresistente Haustrauben, pilzwiderstandsfähige Tafeltrauben und Keltertrauben sowie für Direktträger gleichsam verwendet.

Gerne werden auch Tafeltrauben und pilzwiderstandsfähige Weinreben (Piwis) im Privatbereich unter dem Begriff Uhudler zusammengefasst. Geschmacklich gehen diese Rebsorten weit auseinander.

Uhudler-Trauben verfügen üblicherweise über den Geschmack nach Walderdbeeren, den Fox-Ton. Andere Traubensorten, besonders die Neuzüchtungen der Piwis, kommen den bekannten Rebsorten geschmacklich schon sehr nahe.

Uhudler Vitis Riparia Direktträger Trauben

Verschiedene Rezepte gehen von unterschiedlichen Traubensorten aus. Das hängt ganz davon ab um welche Rebsorten der Gruppe „Uhudler“ es sich handelt. Denn auch unter den Amerikanerreben gibt es sehr unterschiedliche Traubensorten wie Isabella, Concord oder Delaware. Die Gruppe der Französisch-Amerikanischen Hybriden, die auch gerne umgangssprachlich zu den Uhudlern gezählt werden,  umfassen etwa Leon Millot, Baco Noir, Chancellor, DeChaunac, Cheloir, Cascade, Chambourcin und einige hundert weitere Rebsorten. Diese Sorten weisen oft nur einen geringen Foxton auf und zeigen daher kaum den bekannten Walderdbeergeschmack. Obwohl sich viele dieser Rebsorten wegen ihrer Unempfindlichkeit leicht im eigenen Garten kultivieren lassen, so sind die daraus hergestellten Hausweine von geringerer Qualität verglichen mit Zweigelt, Cabernet Sauvignon oder Merlot. In Frankreich werden und wurden sie in Verschnittweinen und einfachen Landweinen immer wieder eingesetzt.

Der Traubensaft lässt sich bei manchen Sorten sehr einfach gewinnen. Diese Trauben eignen sich dann meistens auch zur Weinbereitung oder zur Saftherstellung oder für Mistela also Traubensaftlikör bzw. Likörwein. Aus Uhudler Trauben wird auch gerne Uhudlersturm erzeugt. Köstlichkeiten aus Uhudlern findet ihr etwa in der Uhudlerei Mirth, einer bekannten Gaststätte.

Saftgewinnung aus Uhudlertrauben

Ganze Trauben waschen und dann einfach in einem Kübel mit den Händen zusammendrücken. Der Saft lässt sich dann mit einem Sieb vom Trester abseihen. Sehr festfleischige Trauben und solche, die nur schwer Saft abgeben oder ihre Farbstoffe (bei blauen Trauben) nicht in den Saft abgeben, können zuerst gequetscht und dann ggf. mit etwas Wasser in einem Topf kurz aufgekocht werden. Später wird abgeseiht oder mit einer Küchenmaschine (Flotte Lotte) von den Feststoffen getrennt.

Für unser Rezept brauchen wir nur den Traubensaft oder auch die musartige Traubenmasse ohne Kerne. Da Uhudler Trauben etwas mehr Pektin enthalten als Keltertrauben, geliert der Saft für mein persönliches Gefühl besser. Für Traubengelee aus anderen Trauben bzw. aus Traubensaft empfiehlt sich daher etwas mehr Gelierzucker zu verwenden. Für mein Rezept habe ich etwa 20% mehr Gelierzucker verwendet und es hat sehr gut funktioniert.

Zubereitung Uhudler Marmelade

2,5L Uhudler Traubensaft

3kg Gelierzucker 1:1

Traubensaft aufkochen und Gelierzucker einrühren.

10min. leicht sprudelnd kochen.

Gelierprobe machen und in vorbereitete Gläser abfüllen.

Anmerkung: Das Rezept ergibt etwa 4L Uhudler Marmelade. Abgefüllt sind dies 20 bis 24 Stück 165ml Gläser. Diese Menge hat sich daraus ergeben, dass ein 10L Kübel bei der Traubenernte etwa 4kg Trauben enthielt und daraus dann etwa 2,5L Traubensaft entstanden. Der Rebensaft wurde dann zu Uhudler Marmelade eingekocht.

Da so eine Menge nicht immer produziert werden soll, habe ich euch das Basisrezept für Trauben Gelee oder Traubenmarmelade aufgelistet. Damit lassen sich dann auch andere Traubensorten und Fruchtsäfte zu Gelee einkochen.

Basisrezept Trauben Gelee

800ml Traubensaft + 1kg Gelierzucker 1:1

weitere Rezept-Ideen