Quittensirup Quittengelee Quittenkäse Quittenbrot Dulce de Membrillo

Quittensirup – Quittensaft eingedickt

Quittensaft wird mit feinem Zucker zu einem dicken Quittensirup (Obstsirup) eingekocht und eingedickt. Die zähflüssige Konsistenz von Quittensirup erinnert an Creme- oder Bienenhonig. Genauso wie dieser wird Quittensirup in Schraubgläser abgefüllt. Anders als die dünnflüssigeren Obstsirupe, die in Wasser aufgelöst zu köstlichen Erfrischungsgetränken werden, genießt man Quittensirup als Brotaufstrich oder als Beilage zu einer herzhaften Käseplatte. Quittensirup kaufen

Quitte Quittensirup Quittengelee Quittenkäse Quittenbrot Dulce de Membrillo

Dulce de Membrillo: Quittenkäse. Quittenkonfekt selbstgemacht

Dass Quittenkäse nichts mit Käse zu tun hat, musste ich erst lernen. Nein Quittenbrot ist auch kein Brot und kein Weihnachtsgebäck wie der Christstollen sondern ein köstliches Fruchtkonfekt. Dulce de Membrillo – ist ein selbstgemachter Fruchtgummi aus dem Saft bzw. dem Mus von frisch geernteten Quitten. Die schnittfeste süße Quittenpaste passt wunderbar zu Käse und Tapas. In Spanien wird Quittenkonfekt gerne zu herzhafter Wurst und zu Wein gereicht. Die Zubereitung ist denkbar einfach und lohnt sich auf alle Fälle, wenn man die Möglichkeit hat dieses Raritäten-Obst zu ergattern.

Rezept für Quittenbrot (Quittenkäse)

Und so funktioniert’s. Die Quitten putzen (Flaum entfernen, entkernen) und klein schneiden. Die Schale darf ruhig dran bleiben. Mit wenig Wasser unter Rühren ca. 20min. weich kochen. Anschließend mit dem Stabmixer fein zu Mus verarbeiten. Auf 1kg Quittenmus kommen etwas Zitronensaft (ca. 2 Bio-Zitronen), wer mag Vanillezucker für’s Aroma und 1kg Zucker.

[Man kann aber auch mit Quittensaft arbeiten. Dann kommt zu 1L Quittensaft 1kg 1:1 Gelierzucker und man erhält Quittengelee. Als Fruchtfülle für Palatschinken oder Pfannkuchen ist Quittengelee unübertroffen gut. Mein Geheimtipp.]

Alles wird untergerührt und weiter eingekocht. Das Quittenmus sollte sich vom Topfboden zu lösen beginnen und der Boden sollte einige Zeit sichtbar bleiben, dann ist der Quittenkäse fertig, die Dulce de Membrillo. Die Masse für das Quittenbrot wird dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech etwa fingerdick aufgestrichen und abkühlen lassen. Ist die Quittenpaste noch nicht ganz fest und zu flüssig, kann sie im Backrohr bei 50°C nachgetrocknet werden. Am Ende wird sie nur noch in gewünschte Formen geschnitten (funktioniert auch mit Keksausstechern) und die Stücke in Staubzucker gewälzt.

Quittenkonfekt ist besonders im Winter ein Highlight. Sehr gut passt Dulce de Membrillo, wie es in Spanien genannt wird, zur Käseplatte und zu Baguette aber natürlich auch zu würziger Chorizo, Oliven und zu Tapas. Kühl und trocken gelagert, hält es sich über mehrere Wochen.

Tipp: Unseren Quittensirup kann man natürlich auch zu Dulce de Membrillo, dem berühmten spanischen Quittenkonfekt, trocknen. Dafür den Sirup einfach auf einem Backpapier verstreichen und im Backrohr bei ca. 50°C zu Ende trocknen.

Unsere Sirup-Spezialitäten im Überblick.