Doing more of what makes you happy

Man verkauft nicht nur Wein oder Alkohol um Geld zu machen. Das wird oft vergessen. Du solltest deine Standgebühr auf Märkten hereinbekommen und einen angemessenen Umsatz machen. Aber es dreht sich im Endeffekt alles um den Kunden und wie die Arbeit mit ihm Spass macht.

Hindberry Fruchtwein Geschenkbox Bauernmarkt Neufelder Wochenmarkt Monatsmarkt Fruchtdessertwein Himberg Wien

Der Kunde muss sich wohl- und persönlich betreut fühlen und es muss mir Freude machen meine Fruchtweine zur Verkostung anzubieten. Das ist schon mal der Punkt wo es für mich ein Erfolg ist. Du hast Menschen gefunden, die Freude daran haben Wein zu verkosten. Wer sich in gemütlicher und freundlicher Umgebung befindet, keinen Zeitdruck hat, der genießt und verkostet auch entsprechend.

Für mein Konzept sind Wochen- und Jahrmärkte wenig bis gar nicht geeignet. Es kommen bei Jahrmärkten teilweise viele Leute aber oftmals die Falschen. Viel hilft nicht viel. Bei Wochenmärkten kommen dagegen nur wenige und das aus Gewohnheit (Pensionisten oder junge Familien) und meist schon mit fixer Kaufabsicht – Gebäck, Fleisch, Obst/Gemüse also vorrangig unverarbeitete Waren und solche, die gleich vor Ort konsumiert werden (Frühschopper = Nichtkunden).

Für mein Konzept reichen wenige Leute mit Kaufabsicht. Leider kauft man Wein eher Abends, wenn man auch die Ruhe und Muße zum Verkosten hat und nicht in der Früh oder am Vormittag (Wochenmarkt), es sei denn man weiß schon was man will und kauft ein Mitbringsel oder Geschenk.

Das kann ich auf Wochenmärkten und der gleichen schon nicht mehr hören und sehen:

Ich bin ja noch keine 18 Jahre alt

Manche witzige deutlich erkennbaren Erwachsenen weit über … Jahre lesen – die von gesetzeswegen erforderliche Hinweistafel, dass ich an Jugendliche unter 18 Jahre nicht verkaufen darf – und kommen dann extra zum Stand um mir zu sagen, dass sie noch keine 18 sind aber ohnehin nicht intressiert wären zu kaufen/kosten. Motivierend.

Interessanterweise bin ich einer der wenigen, die Alkohol auf öffentlichen Plätzen verkaufen und a) ein Gewerbe angemeldet haben und b) überhaupt einen Warnhinweis (Jugendschutz und Name/Firma/Adresse etc.) sichtlich am Stand angebracht haben. Ich darf laut WKO nicht glasweise verkaufen und auch keine freie Spende für Kostproben verlangen und auch keine Werbung mit Gratiskostenproben am Stand anbringen. Schön wenn dann jemand am selben Markt steht, der sich an keines der Dinge hält und zudem einen so niedrigen Verkaufspreis für seine Alkoholika anschlägt, der auch in keinster Weise kalkuliert erscheint. Er lebt ja nicht davon, wird gerne behauptet, alles nur hobbymäßig, er ruiniert nur den freien Markt. Kassa- oder Belege werden zudem ebenfalls nicht ausgestellt, nach wie vor nicht. Vereinzelt sind Gewerbliche gut ausgerüstet aber über 90% haben oft gar keine Kassa, hier vorallem auf Bauernmärkten.

Tut mir leid aber ich trinke keinen Alkohol

Wenn ich für jedes Mal wo ich das gehört habe nur 10 Cent bekommen hätte…. Einige davon waren dann an der Bar mit Bier, Weißwein oder Sekt wieder gesehen. Dessertwein ist Alkohol/Likör – Bier nicht 😉 so der Volksglaube

Ist da Zucker drin? Ich würde ja gerne kosten aber ich habe Diabetes oder habe Fructoseintoleranz

Man darf es natürlich nicht verallgemeinern und es ist schlimm, wenn jemand krank ist. Aber dann bitte nicht zum Stand kommen, stehenbleiben, mit großen Augen gustieren und drauf warten, dass man eine Kostprobe angeboten bekommt nur um sagen zu können, dass man ja eh kein Kunde ist weil man keinen Zucker konsumieren darf.

Das sind immerhin die Ehrlichsten, denn sie würden gerne und man sieht es ihnen auch an, aber es hilft halt nix. Wer nicht darf, der darf nicht. Oft erntet man strafende Blicke für’s In-Versuchung-führen mit der (verboten) süßen Köstlichkeit. Lustigerweise kenne ich genug Leute, die ebenfalls krank sind aber hin und wieder trotzdem über die Stränge schlagen und irgendwann wenn’s finster ist oder wenn keiner hinsieht, einen Bissen von der Torte machen oder einen Schluck vom Likör nur um zu wissen wie es schmeckt. Es gibt ja auch noch das geistige Wohlbefinden neben dem körperlichen. Ein 1/16L unserer Fruchtdessertweine enthält ca 6g Zucker nur für den, der’s wissen will und eine kräftige Kostprobe ca 2g Zucker

Kostprobe gefällig? – NEIN DANKE

Bei uns wie auch anderen Gewerbetreibenden sind Kostproben immer Gratis aber es will trotzdem keiner kosten. Das kann schon an die Substanz gehen. Ich war schon bei ein paar Märkten wo nicht mal eine einzige Kostprobe ging, von Verkauf noch weit entfernt. Nix. Da beginnt man dann langsam zu resignieren. Ist aber abhängig von Tageszeit und Jahreszeit und vom Wetter.

Jemandem etwas verkaufen müssen/wollen

Das ist das notwendige Übel. Deswegen fährt man auf Märkte. Die Frage ist nur ob man bessere Erfolge erzielt, wenn man Leute aggressiver anspricht mit gezieltem Verkaufstraining und das Produkt stark bewirbt bzw. es ihnen aufdrängt (äußerst fraglich bei Alkohol/Drogen) oder sich eher zurückhaltend verhält und bei Interesse des Kunden näher tritt und ihm erklärt was er da vor sich hat. Weinkauf ist eher eine entspannte Sache, das macht man nicht im Stress. Man braucht Zeit und Ruhe und auch einen Bedarf (Feierabend, Geschenk, etc.). Meiner persönlichen Erfahrung nach laufen die Leute eher weg, wenn man zu aggressiv vorgeht. Man muss dem Kunden Zeit geben sich in Ruhe umzusehen und er sucht dann ohnehin Augenkontakt wenn er mehr wissen will und neugierig ist.

Schwierige Ware

Fruchtdessertwein ist zudem kein gängiges Produkt. Ganz im Gegenteil. Es wird nahezu kaum produziert und angeboten. Es ist quasi ein gänzlich neues und völlig unbekanntes Produkt in Österreich von dem der Konsument noch nie was gehört hat obwohl die traditionelle Herstellung im 19.Jahrhundert bereits bekannt war und in der alten Fassung des Weingesetzes von 1980 sogar detaillierte Produktbeschreibungen enthalten sind. Dennoch wurden Fruchtdessertweine nie produziert. Likörherstellung ist im Vergleich weitaus simpler.

Die Zielgruppe dafür ist auch eher auf Genießer, Dessertwein- und Likörliebhaber beschränkt. Wer Portwein mag, wird unsere Fruchtdessertweine für gut befinden. Wir planen aber die Ausweitung testweise auf 1-2 trockene Produkte in der Kategorie Fruchtwein um auch Trockentrinker ansprechen zu können, denn es mag nicht jeder süß. Aber es kommen dann bestimmt andere Ausreden warum man nicht verkosten kann. Zu sauer, zu hell, zu dunkel, Histamin, Boreliose, Klimawandel. Man muss es teilweise mit viel Humor nehmen 😛

Bei Märkten gibt es einen Negativpunkt. Die Besucher befinden sich im Geh-Modus und es ist allgemeine Volksfeststimmung mit Imbiss- und Trinkgelagen. Keine optimale Ausgangslage. Sie checken mit ein paar Blicken ab was der eine oder andere Stand hat und sind dann schnell wieder weg. Logo, Name, Produkt, Preisliste, mehr interessiert da kaum. Man ist in Gesellschaft unterwegs. Es kommt auch ein sozialer Zwang hinzu. Man sieht bei einem Stand vielleicht etwas, das neugierig macht. Die Angehörigen, vielleicht sogar die Person mit dem Geld, sind aber schon weiter gegangen. Rufen hilft in dem Trubel nicht. Es wird ihnen hastig gefolgt aber mit dem Hinweis „Ich komme später nochmal vorbei“ (was allerdings erfahrungsgemäß nie mehr passiert)

In Summe sind Märkte für uns reine PR Plattformen um unsere Banner, das Logo und die Produkte präsentieren zu können. Wir freuen uns auch sehr wenn Visitenkarten und Flyer mitgenommen werden. Wir würden uns noch mehr freuen, wenn sich mehr Leute auf unserer Homepage als Follower anmelden und zur Verkostung oder zum Einkauf vorbeikommen würden!

Hindberry Fruchtwein Geschenkbox Bauernmarkt Neufelder Wochenmarkt Monatsmarkt Fruchtdessertwein Himberg Wien

What makes me Happy:

  • verkostungsfreudige Personen, ob sie nun was kaufen oder nicht ist mal nicht so wichtig, aber sie sind immerhin am Produkt interessiert und neugierig herauszufinden wie’s schmeckt
  • Feedback bekommt man bei den Verkostungen am meisten und man sieht es den Leuten auch an, dass es ihnen schmeckt und die meisten bekräftigen dies auch – aber man sieht auch wenn ein Produkt/Obstart den Geschmack nicht so ganz trifft – auch eine Möglichkeit zu plaudern
  • Leute zu treffen, die Ahnung haben von alkoholischen Getränken und auch beurteilen können was qualitativ/geschmacklich hochwertig ist und was nicht
  • interessante Menschen kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen
  • einen schönen Abend mit netten Gästen verbringen, alle gehen zufrieden heim und es kommt ein angemessener Umsatz zusammen ohne Leuten mit dem Produkt nachlaufen oder es ihnen aufdrängen zu müssen

Wann kommst DU zur Verkostung und bringst Freunde mit?

Gerne komme ich auch zu Vereinen oder Veranstaltungen um EUCH verkosten zu lassen – schickt ne Mail

Newsletter August

Hindberry Fruchtwein on Tour- im August

gleich vormerken und es Freunden, Bekannten und Kollegen weitersagen

Flyer Hindberry Fruchtwein Lagerverkauf Verkostungen

1.8.2017: Seemarkt Podersdorf von 7:00 bis 13:00 Uhr: Ihr könnt unsere Fruchtweine Verkosten und Kaufen

1.8. 2017: Zwölfaxing ab 18:00 Fuchsjagd bei den Sportschützen Zwölfaxing : Besucher und Neugierige sind Willkommen! Du hast Spass am Luftgewehr Schießen oder möchtest mal ausprobieren? Just for fun. Komm vorbei! Der Verein sucht übrigens neue Mitglieder. Für Single Damen ebenfalls interessant 😉

5.8.2017: Ebreichsdorf: Markt am Rathausplatz: 9:00 bis 12:00

9.8.2017: Ein Beitrag über Hindberry Fruchtwein soll im Bezirksblatt erscheinen

10.8.2017: Jahrmarkt Himberg: 8:00 bis 18:00 – wir sind dabei und lassen Euch vor Ort verkosten!

12.8.2017: Monatsmarkt Fischamend

12.8.2017: Niederösterreich Steel-Darts-Open 2017 NÖ Open (pdf Plakat): Dart Turnier beim Dartverein Zwölfaxing: Ihr könnt am Nachmittag exklusiv unsere Produkte verkosten

15.8.2017: Neufelder Bauernmarkt: 9:00 bis 15:00 – exklusive Verkostungsmöglichkeit

19.8.2017: Wochenmarkt Leopoldsdorf (Facebook Leopoldsdorfer Wochenmarkt): Grillen am Markt und dazu unsere Fruchtwein verkosten (siehe Themenmarkttage) – wenn das kein Plan ist?

Hindberry Fruchtwein Geschenkbox Leopoldsdorfer Wochenmarkt

Gewinnspiel beendet – Vote for favorite fruitwine

Gewinnspiel zur Namensfindung für unsere neueste Kreation beendet!

Es gab keine Einsendungen, daher werde ich mir selber was Kreatives überlegen

 

You may vote

 

Golser Beer Tasting

We visited the Golser Brewery on Thuesday and decided to make a beer tasting today.

Golserbräu Hindberry Fruchtwein Gols Bier Brauerei

Fruitwine and Beer – why not! Boys like beer and girls enjoy fruitwine! The perfect match.

Golserbräu Hindberry Fruchtwein Gols Bier Brauerei

We had the Golser Premium Beer, the Bullig (a Bock beer), a Shandy (it’s called a Radler in Austria – a beer and citrus lemonade mix), the Rotgold which is a dark beer with caramel notes like toffee or butter scotch candies, a pale ale with lemon-secented thyme and herbs from Burgenland and Kästensud a beer brewed with chestnuts, which is only available seasonal. They are all very unique and drinky.

The Golser Brewery is a small and a very local brewery and selling to visitors and markets in the locality. There are some traders in Vienna but they are very rare. If you want to visit the Neusiedlersee or the Outletcenter Parndorf or Podersdorf, Mönchhof, Neusiedl am See you should visit Gols and the Golser Brewery.

You can taste all beers at the bar before you purchase them. For free! This is a very special service. We were impressed, tasted many of them and took different beers to drink and taste at home. Highly recommended

From my point of view it was very interesting. I took impressions from the point of sale and the selling room. How others make their business and how can I learn from them. The Visitor can watch through windows and see the Brewery from inside and the workers doing things. It’s a very small brewery so the tanks are not that big and you get that feeling watching them work and handling the hoses and filters while you stand at the bar and drinking ice cold freshly tapped beer. And as I’ve said you can taste them all. It was a very hot day and it was noon. We were thirsty and hungry and it was very refreshing. You buy that feeling too. You can smell the brewery and you are inside the whole brewing process while standing at the bar – that was striking!

Coming back soon – Empties may be returned….

What beer was the best? Hm we liked the …  the most. Ok find out for yourself 😉 You will not be disappointed

Burgenlandausflug: Golser Brauerei

Heute stand ein Ausflug ins Burgenland an – Besuch des Seemarktes Podersdorf. Das Wetter war ausgesprochen windig. Ab nächster Woche Dienstag ist auch Hindberry Fruchtwein dort anzutreffen!

Golserbräu Hindberry Fruchtwein Gols Bier Brauerei

Am Rückweg kehrten wir in der Brauerei Gols ein. Der Brauprozess kann vom Verkaufs- und Verkostungsraum aus durch Glas beobachtet werden. Vor dem Einkauf können (fast) alle Biere der Brauerei – gut gekühlt und frisch gezapft – verkostet werden. Lediglich das Kastanienbier, das nur saisonal erhältlich ist, stand nicht zur Option.

Der Verkaufsraum ist sehr stimmig gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Geschmacklich sind die Biere sehr ansprechend. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, für den lohnt sich ein Besuch der Brauerei auf jeden Fall. Als Tipp wäre demnächst das Golser Volksfest von 11.-20.8. zu nennen (besondere Öffnungszeiten beachten). So weit ich gesehen habe ist das Bier auch in mehreren Supermärkten in Burgenland und Wien erhältlich (Händlerliste).

Als kleines Schmankerl für unsere Gäste bei Hindberry Fruchtwein gibt es am Fr/Sa 28.-29.7. bei unserer Verkostung – auch die Golser Biere wie Rotgold, Bullig, Kästensud oder das Pale Ale GriaZeich neben dem Premium zu verkosten! Nur solange der Vorrat reicht – Teilnahme bitte vorab ankündigen!

Neben unserem bekannten Sortiment werden auch unsere neuen Fruchtdessertweine, die im Herbst abgefüllt werden, ebenfalls zur Verkostung bereit stehen. Erdbeer-Ribisel, Brombeere-Himbeere, Apfel-Quitte-Birne und diese Spezialität für die noch ein Name gesucht wird. Ich freue mich über zahlreiches Erscheinen!

Golserbräu Hindberry Fruchtwein Gols Bier Brauerei

Außer-Haus-Verkostung: 27.7. ab 16:00

Wir laden am Donnerstag 27.7. ab 16:00 zu unserer ersten Außer-Haus-Verkostung in A-2325 Himberg, Friedrich Luxstraße 9, ein. Die ideale Location neben dem Sportplatz und in der Nähe des Waldbades. Es sind alle Himberger und Besucher Willkommen unsere Produkte vor Ort zu verkosten!

Bewerb: Wir suchen einen Namen für unseren neuen Fruchtwein

Helft mit bei der Namensfindung für unsere neueste Kreation und gewinnt eine Flasche Fruchtwein!

Help us name our new creation! Send in your suggestions!

Wer sich noch erinnern kann…. wir haben das Projekt Jabuticaba gestartet. Jabuticaba oder Baumstammkirsche ist eine Obstart aus Brasilien <erfahre hier mehr> Da aber diese Obstart nur sehr schwer bis gar nicht in Österreich erhältlich ist, haben wir uns gedacht, dass das doch auch mit heimischen und bekannten Obstsorten funktionieren müsste und haben uns geschmacklich von einem Rotwein inspirieren lassen und suchten uns die passenden Früchte dafür aus. Denn Fruchtwein muss nicht immer süß sein!

Wir haben Holunderbeersaft, Weichselsaft und Preiselbeeren zu einem trockenen Fruchtwein mit gut 14,5%Vol. verarbeitet. Aromatisiert wird dieser demnächst sehr dezent mit Walnussblättern, Zimt, Pfeffer und Nelken.

Unser Ziel war es einen gehaltvollen, kräftigen, herben, leicht würzigen tiefdunklen Fruchtwein zu erzeugen. Wir dachten dabei an Herbst und Winter, knisterndes Kaminfeuer und Festtagsbraten.

Nun seid ihr an der Reihe – schickt mir Namensvorschläge und Ideen für Etikettenmotive per Mail.

Wir lassen in Kürze hier im Blog abstimmen – die beste Idee gewinnt! Einsendeschluss ist der 30.7.2017

Natürlich gibt’s als Gewinn eine Flasche gratis!

Über Instagram kam schon der erste Vorschlag rein – also Viel Erfolg!

Holunderbeeren Hindberry Fruchtwein