Verstärkte Weine: After Dinner Wines

Als After Dinner Wines werden alle Arten von verstärkten und aufgespriteten Weine bezeichnet.

Kernobst Obstdessertwein KäseÜblicherweise auch Likörweine genannt, da diese aus Wein und Zugabe von Alkohol bestehen.

Sherry, Madeira, Marsala und Port

Vin Santo, Samos, Maphrodaphne, Banyuls, Vin doux Naturel, Vin de Liqeur, Mistela

Üblicherweise reichen die Alkoholgehalte von 15-22%Vol. Die Herstellung lässt sich auch mittels Weinhefe bewerkstelligen, da diese bis zu 17%Vol. Alkohol erzeugen kann.

Trauben müssen schon vor dem Gärungsbeginn den Zucker selbst mitbringen. Durch den hohen osmotischen Druck und den während der Gärung gebildeten Alkohol in Kombination mit meist höheren Temperaturen in südlichen Ländern werden diese Werte selten erreicht. Manche Trauben werden vor der Verarbeitung sogar noch getrocknet und teilrosiniert.

Die Verfahren sind meist standardisiert. Die Herstellung erfolgt durch Zugabe von Alkohol zu Saft (Mistela), gärenden Most einer bestimmten Gradation (Port) oder zum fertigen, trockenen Wein (Sherry). Der Ausbau erfolgt in Tanks oder Fässern. Bei manchen Produkten ist eine leichte Oxidation erwünscht (Madeira) und die Lagerung erfolgt bei höheren Temperaturen zwischen 40° und 70°C (Baking-Prozess). Auch der Verschnitt mit älteren, gereifteren Jahrgängen ist üblich (Solera System).

Als Beispiel möchte ich einen alten Youtube Film über Madeira präsentieren.

Früher wurde das ALikörwein verstärkter Wein Schokoladepralinenufspriten aus Haltbarkeitsgründen gemacht. Diese Weine hatten üblicherweise lange Schiffsreisen zu überstehen und sollten vorwiegend in England heil ankommen. Daher auch die Sherry Tradition in Großbritannien. Getränke über 15%Vol. gelten mikrobiologisch als stabil und sind mit Likören vergleichbar.

Auch das Aufspriten von Obst- und Fruchtweinen ist möglich als auch üblich. Der Übergang von Fruchtwein zu Fruchtlikör ist fließend. In Europa sind vereinzelt Produkte dieser Herstellungsart zu finden. So trifft man etwa in der Normandie in Frankreich auf Pommeau. Ein Cider, der mit Apfelbrand verstärkt wird. In Skandinavien kennt man verstärkte Kirschdessertweine. In den USA findet man ebenfalls Cherry Port, Blueberry und Elderberry Port

Advertisements

2 thoughts on “Verstärkte Weine: After Dinner Wines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s